Evangelische Kirchgemeinde Rehna - Kirch Grambow - Meetzen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Fröhlich- gruselige Kinderrüstzeit

E-Mail Drucken PDF

Endlich Ferien, endlich Kinder-Rüstzeit in Dreilützow! Fast 80 Kinder und ein paar jugendliche Helferinnen erlebten wieder einmal zwei tolle Tage und Nächte im Gruselschloss. Dieses Mal drehte sich alles um "Gottes Goldene Regeln", also um die 10 Gebote. Dazu gab es Spiele, Lieder und thematische Gruppeneinheiten. Nicht wegzudenken ist in jenem alten Schloss - zumindest, wenn es dämmrig wird - der Schlossgeist Dieter. Wenn man sich die Fotos ansieht, dann erkennt man auf den ersten, zumindest aber auf den zweiten Blick, dass in den alten Gemäuern dort so einiges vor sich geht, was mit normalem menschlichem Verstand nicht zu erklären ist.

Des Tags ist hier alles normal: Singen, Spielen ...

 

 

 

auch die Rüstzeithelferinnen Anna Maria Zemke und Sarah Gundlach wirken noch ganz normal ...

 

jedoch in der Dämmerung wird es langsam immer unheimlicher ...

 

und immer unheimlicher ...

 

und auch unsere Rüstzeithelferinnen verändern sich dann langsam ...

 

alles ist in wunderliches Licht getaucht ...

 

man fühlt sich verfolgt ...

 

man kommt sich vor wie in einer anderen Welt ...

 

Dabei war vor Kurzem alles in bester Ordnung, oder lauert hier schon Gefahr von hinten?

 

Irgendwo und irgendwann muss Schlossgeist Dieter auftauchen. Leider ist er noch nie dirket gesehn worden. Aber mittels moderner Foto-Trickaufnahmen könnte es gelingen ihn aufs Foto zu bannen.

 

Die Kinder haben sich vorgenommen aufzupassen wie die Luchse. Aber ein Dämmern befällt sie.

 

Kaum hat da irgenwo etwas geknarrt, gleich wird nachgeschaut. Aber sich zu später Stunde allein ins Treppenhaus zu wagen, das ist schon etwas waghalsig!

 

Immer schön zu zweit gehen!

 

Und bloß nicht nach draußen gehen!

 

Bewaffnet sein ist schon nicht das Verkehrteste!

 

Man ist hier in den Abendstunden nie allein. Ich glaube, auch Leah wird hier beobachtet.

 

Ich denke mal, hier sind uns drei Gespenster-Aufnahmen geglückt!

 

Endlich wieder Tageslicht, der zweite Tag in Dreilützow. Viel Freude brachten die Handpuppen ...

 

... und auch der "Pfeifen-Hans". Seine Frau und er stellten historische mecklenburgische Musikinstrumente vor. Danach durften die Kinder sogar selbst welche basteln!

Na los, mach schon mit!

 

Aber ach, bald schon wieder setzte die Dämmerung ein.

 

O, großer Gruselgrütz! Geht das schon wieder los?!

ENDE       Fotos: Anna-Maria Zemke und Sarah Gundlach               Fotobearbeitung und Text: Matthias Krause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Sprachen/Languages